MARCO TSCHIRPKE

marco-tschirpke-514-180

Marco Tschirpke (Jahrgang 1975, aufgewachsen in Brandenburg a. d. Havel) absolvierte nach einer Berufsausbildung im Emsland ein Studium der Fächer Musiktheorie und Klavier an der Folkwang-Hochschule Essen. Hier entstanden erste Liederzyklen: „vom großen andersrum“ (1999), „kinderlieder“ (2000), „kempner-fragmente“ (2001) sowie zahlreiche Miniaturen für Sopranstimme und Klavier. Mit dem Umzug nach Berlin folgen 2002 die ersten Solo-Kurzauftritte auf den zahlreichen Kleinkunstbühnen der Stadt. Marco Tschirpke nähert sich, ausgehend vom durchkomponierten Kunstlied, immer mehr der knappen Form an. Dabei entwickelt er neben der Vertonung eigener Vier- und Zweizeiler eine Pointentechnik, die ihm einen sehr freien Umgang mit Reim-Schemata erlaubt und sein Spiel mit inhaltlichen Wendungen unterstützt.

Homepage